Wie geht das mit der Mailingliste?

So funktioniert eine Mailingliste
So funktioniert eine Mailingliste

Die Kirchenmusikliste ist eine Mailingliste.

Was ist das?

Eine Mailingliste ist wie ein großes Postfach mit Abonnement; das heißt: Jeder Teilnehmer der Liste kann eine E-Mail an das Postfach senden, und alle Mitglieder der Mailingliste erhalten automatisch diesen Text und können darauf antworten.

Es können nur Mitglieder der Liste eine Nachricht senden. Und es bekommen nur die Mitglieder der Liste diese Nachricht und können darauf antworten. Die Antworten erhalten auch wieder alle Mitglieder. Im Gegensatz zu einem Internet-Forum, bei dem man eine Seite im Internet aufrufen muss, um Fragen zu stellen oder Antworten darauf zu lesen, werden bei einer Mailingliste alle Fragen und Antworten sofort per E-Mail zugestellt.

Alle Beiträge werden außerdem archiviert. Es ist also nicht notwendig, dass Sie jede Nachricht aufbewahren, um sie später noch einmal nachzulesen. Im Archiv kann man alles nachlesen. Das Archiv ist nur den Mitgliedern zugänglich.

Was nützt mir das?

Auf diese Weise können sich viele Gleichgesinnte auf sehr komfortable Art miteinander austauschen, sich beraten und gegenseitig Informationen und Tipps geben.

Wie geht das?

Man sendet eine E-Mail an kirchenmusik@yahoogroups.de. Diese E-Mail wird automatisch an alle Mitglieder der Liste verschickt. Vorher muss man sich allerdings zur Listenteilnahme anmelden. 

Natürlich kann man sich jederzeit wieder abmelden. Und die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

Wie kann ich mich anmelden?

Das ist schnell erledigt. Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier ...

 

Die Grafik stammt von  Jesper Zedlitz.  Sie ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland. This file is licensed under Creative Commons Attribution ShareAlike 3.0 Germany License.